Geschichte

Alles begann 1927 mit der Gründung der Einzelfirma Alois Gilli und dem Transport von diversen Gütern wie Gemüse, Holz oder auch Kohle per Lastwagen. Im Jahre 1958 war die Übernahme der Einzelfirma durch die Söhne Ruedi und Werner Gilli und die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft. In den 60er und 70er Jahren profitierte die Firma sehr vom Bauboom, insbesondere auch vom Bau der Autobahnen. In dieser Zeit fuhren nebst den eigenen Fahrzeugen oft noch bis zu 20 Fremdfahrzeuge für die Gilli AG. Für kurze Zeit wurde auch noch eine Buslinie betrieben. Markus Gilli (Sohn von Werner Gilli) trat 1982 in die Gilli AG ein.

Eine weitere Tätigkeit der Firma war (über 50 Jahre lang bis 2005) das Entsorgen von Kehricht und Grünabfällen in der Gemeinde Horw und früher auch noch in Ebikon. Der Winterdienst ist ebenfalls schon lange ein fester Bestandteil der Firma und wird noch heute von uns für die Gemeinde Horw und den Kanton Luzern ausgeführt.

In den 90er Jahren wurden die Weichen erstmals in eine neue Richtung gestellt und man begann mit dem Verkauf, der Montage und der Einlagerung von Autoreifen. Dieses neue Geschäftsfeld entwickelte sich stetig positiv weiter.

Ein weiterer grosser Meilenstein in der Firmengeschichte war die Gründung der Garage Gilli AG im Jahre 2018 mit Mathias Müller und Michael Gilli (Sohn von Markus Gilli) als Inhaber. Mit viel Leidenschaft, Freude und Herzblut sind Sie bestrebt die Firmengeschichte weiterleben zu lassen.

Die bestehende Gilli AG, Horw als Inhaberin der Betriebsimmobilie bleibt weiterhin bestehen.

An alle Kunden ein riesiges Dankeschön für Eure Unterstützung, Ihr seid ein grosser Teil der Firmengeschichte.